Drucken

Das Künstlerpaar

Das Künstlerpaar

Das Künstlerpaar Stella & Baptist

Stella & Baptist - das sind zwei Menschen, die sich dem Schönen und Guten verschrieben haben. Kunst, Fotografie, Grafik, Kultur, Reisen, Kochen, Düfte, schöne Materialien, Innenarchitektur, unvergessliche Stimmungen, einzigartige Abende mit den Künstlerfreunden - all dies bereichert ihr Leben und schenkt ihnen Glück. Dieses möchten die beiden mit allen Menschen teilen.

Das Künstlerpaar ist sich 2013 auf wundersame Weise begegnet. Seitdem reisen sie fotografierend durch Europa. In ihrer Online-Galerie „GlücksVilla“ kann man mehr als 800 Fotografien und Fotokunst-Motive entdecken. Zur „GlücksVilla“ gehört seit 2017 auch ein Verlag. 

Auch in ihrer Werbeagentur „en vague Creativagentur“ ist die Fotografie ein fester Bestandteil ihres beruflichen und künstlerischen Wirkens. Als Fotokünstler haben die beiden auf zahlreichen Ausstellungen ihre Werke präsentiert. 


Stella gründete bereits im Alter von 20 Jahren ihre erste Werbeagentur in Frankreich, wo sie mehrere Jahre am Atlantik lebte. Zurück in Deutschland tauchte sie immer mehr in die Kunstwelt ein. Eigene Bilder-Ausstellungen, die Mitgliedschaft im Künstlerbund Marbach, Gestaltung eines 3 Meter hohen Holzbuches zu Ehren von Friedrich Schiller im Schillerjahr, Mitwirkung bei diversen Theaterprojekten, Gestalten von kreativen Kostümen für Modeschauen sowie eine freiberufliche, 7-jährige Mitarbeit in einem Fotostudio sind nur einige Beispiele ihres kreativen Schaffens. Den Künstlernamen „Stella“ wählte sie, weil ihre italienische Großmutter sie bereits als Kind so nannte. Eine Hommage.

Baptist ist seit vielen Jahren in der Werbung tätig. Schon sein Vater war ein begeisterter Hobbyfotograf, der die Leidenschaft für das Fotografieren in ihm entfachte. Deshalb kaufte er sich mit 10 Jahren seine erste Kamera. Später hielt die Fotografie immer mehr Einzug in sein berufliches Leben, sei es als Werbefotograf oder Werbefilmer. Den Künstlernamen „Baptist“ wählte er in liebevoller Erinnerung an seinen Vater, der diesen Vornamen trug.